Atemberaubende Liveart trifft elektronische Tanzmusik – mit Philipp Rau Liveart, Peaco und den RK Residents


Was kommt dabei raus wenn Kunst und Musik verschmelzen?

2013-11-22-RK-mit-Peaco,-Philipp-Rau,-MM-und-ML-V2

Eine wahnsinnige Reise durch die Nacht auf elektronischer Tanzmusik nach Farbhausen und Technoheim wartet auf uns!

Philipp Rau kommt aus Würzburg und verzaubert uns mit seiner Liveartperformance. Mittlerweile ist er nicht nur in der heimischen Region bekannt, in Berlin gewann er jüngst den Künstlerwettbewerb “OpenWall”. Musik und Farben gehen dabei eine Symbiose ein und so wird Kunst nicht nur visuell erlebbar. Der direkte Einfluss der gehörten Musik spiegelt sich konkret in der Art und Weise wie das Kunstwerk während des Abends entsteht wieder. Was mehr als spannend ist, denn in seiner Kunst stecken ganze Nächte voller technoider Tanzmusik aus düsteren Kellern, voller Bass, Euphorie und treibender Extase.
Um solch einer Nacht einen würdigen Klangkünstler an die Seite zu stellen, haben wir den ebenfalls aus Würzburg stammenden DJ Peaco eingeladen. Er hat bereits mehrere Male zusammen mit Philipp Rau “kunstiziert”. Treibender Techhouse bis knarzenden Techno, so beschreibt er seine Heimat und hat dabei immer den Blick für die Tanzfläche frei. Er nimmt Stimmungen der Feiernden auf und schmettert sie kompromisslos in unnachahmlicher Art und Weise direkt zurück und treibt dabei immer weiter vorwärts bis niemand mehr stillstehen kann!
Begleitet wird diese ungewöhnliche aber vor allem einzigartige Nacht von den RK Residents Mario Maser und MichiL.
Gästelistenplätze könnt ihr wie immer auf unserer Homepage (www.rauschkollektiv.de) gewinnen. Einfach ins Formular auf der Eventseite eintragen und dann viel Glück. Wir bewegen uns ab 22:00 Uhr und feiern mit euch wenn ihr 18 Jahre auf dieser Erde weilt.
Bleibt in Bewegung
RAUSCH.KOLLEKTIV liebt Euch!

Datum/Zeit
Date(s) - 22. November 2013
0:00

Veranstaltungsort
Sound N Arts

Kategorien

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.